Sparprodukte

  • Hier werden Sparkarten und Typ 2-Sparbücher angezeigt. Sparbücher besitzen eine Sollsaldo-Sperre und können im Volksbank Internet Banking nur eingesehen werden. Transaktionen von Sparkarten sind nur mittels Eigenübertrag auf ein anderes eigenes Konto möglich. Die Sparkarten und Sparbücher werden in der Finanzübersicht gemeinsam unter Sparprodukte angezeigt.

  • Sparkarten

    • Auf einer Sparkarte ist Ihr Sparguthaben jederzeit verfügbar. In Verbindung mit einer Karte ist eine Auszahlung via Bankomat oder Geldausgabeautomat in der SB-Zone Ihrer Volksbank möglich. Für die Auszahlung ist neben der Karte auch der dazugehörige PIN-Code notwendig.

      Im Volksbank Internet Banking können Sie zusätzlich Ihr Sparguthaben von der Sparkarte mittels Eigenübertrag auf Ihr Girokonto (Referenzkonto) überweisen. Der Betrag ist am Girokonto sofort verfügbar.

      Bitte beachten Sie! Sparkarten dienen nicht dem allgemeinen Zahlungsverkehr, sonstige Zahlungsverkehrsfunktionalitäten sind daher ausgeschlossen. Sparkarten und Sparkonten werden in der Rubrik "Sparprodukte" gemeinsam unter "Sparkarten" angezeigt.

  • Sparkonten

    • Über ein Sparguthaben auf einem Sparkonto können Sie im Volksbank Internet-Banking jederzeit verfügen. Sie können Ihr Sparguthaben von Ihrem Sparkonto mittels Eigenübertrag auf Ihr Girokonto (Referenzkonto) überweisen. Der Betrag ist am Girokonto sofort verfügbar.

      Da zu einem Sparkonto keine Karte ausgegeben wird, sind Auszahlungen via Bankomat oder Geldausgabeautomat in der SB-Zone Ihrer Volksbank nicht möglich.

      Bitte beachten Sie! Sparkonten dienen nicht dem allgemeinen Zahlungsverkehr, sonstige Zahlungsverkehrsfunktionalitäten sind daher ausgeschlossen. Sparkonten und Sparkarten werden in der Rubrik "Sparprodukte" gemeinsam unter "Sparkarten" angezeigt.

  • Sparbücher

    • Über Sparguthaben auf Sparbüchern können Sie nur gegen Vorlage der jeweiligen Sparurkunde (Sparbuch) in Ihrer Bank verfügen. Gemäß vereinbarter Verfügbarkeit nach Legitimation (Ausweis) oder/und Nennung des vereinbarten Losungswortes. Die Verfügbarkeit der Sparguthaben ist damit an die Banköffnungszeiten geknüpft. Überweisungen von Sparbüchern weg sind nicht möglich.

      Hinweis: Es werden ausschließlich Typ 2-Sparbücher angezeigt.

  • Eigenübertrag auf ein Referenzkonto

    • Sparkarten dienen nicht dem allgemeinen Zahlungsverkehr, sondern der Anlage. Überweisungen und sonstige Zahlungsverkehrsfunktionalitäten sind daher ausgeschlossen. Eine Ausnahme bildet der Eigenübertrag von einer Sparkarte auf ein Referenzkonto.

      Um Geld von Ihrer Sparkarte auf Ihr Referenzkonto (z.B. das Girokonto) zu überweisen, wählen Sie in der Navigation "Sparprodukte" und "Auftrag erstellen". Direkt können Sie das Eingabeformular über den Schnellzugang öffnen, indem Sie "Eigenübertrag Spareinlagen" wählen.

      Die Befüllung der Eingabefelder erfolgt analog dem herkömmlichen Eigenübertrag. Eine genaue Beschreibung aller Eingabefelder steht Ihnen im Abschnitt "Beschreibung der Eingabefelder " zur Verfügung. Bei der Auswahl der Empfängerkonten werden nur Konten aufgelistet, die als Referenzkonto (Empfängerkonto) verwendet werden können. Eigenüberträge auf nicht eigene Konten (anderer Kontoinhaber) sind nicht zulässig.

      Eigenüberträge werden sofort online durchgeführt. Das Auftraggeberkonto wird sofort belastet und der Betrag wird sofort dem Empfängerkonto gutgeschrieben. Belastung am Auftraggeberkonto und Gutschrift am Empfängerkonto erfolgen mit derselben Wertstellung (Valuta).  Kann die Verarbeitung nicht online durchgeführt werden, erhalten Sie einen Hinweis. Versuchen Sie in diesem Fall, den Auftrag zu einem späteren Zeitpunkt zu senden.

  • Beschreibung Eingabefelder bei "Eigenübertrag"

    •  

      Auftraggeber  

      Kontonummer:

      Hier wird das Auftraggeberkonto angezeigt. Kommen mehrere Konten als Auftraggeberkonto in Frage, wird eine Liste aller möglichen Auftraggeberkonten angeboten. Zusätzlich zu Kontonummer und Währung werden zu jedem Konto der Kontowortlaut und der aktuelle Saldo angezeigt.

      Name:

      Standardmäßig wird bei Auftragsweiterleitung automatisch der Kontowortlaut vom Auftraggeberkonto übernommen (Check-Box "aus Kontodaten übernehmen" angehakt). Durch Anhaken der Check-Box neben dem Eingabefeld können für eine Überweisung in fremden Namen max. 35 Stellen für einen abweichenden Auftraggebernamen eingetragen werden.

      Auftragsdetails

       

      Betrag:

      Der Betrag ist in Euro einzugeben, wenn Kommastellen vorhanden sind, ist das Komma zu setzen.

      Durchführungsdatum:

      Das Durchführungsdatum ist bei der Auftragsart Eigenübertrag immer das aktuelle Datum. Eigenüberträge können nur sofort und nicht als Terminauftrag (Durchführungsdatum in der Zukunft) beauftragt werden.

      Kundendaten:

      Im Kundendatenfeld werden die auf einem Erlag-/Zahlschein angeführten Kundendaten eingetragen. Diese werden dem Empfänger weitergeleitet und unterstützen eine automatisierte Verarbeitung der Zahlung beim Empfänger. Es können bis zu 12 Stellen (nur Zahlen) eingetragen werden.

      Verwendungszweck:

      Als Beschreibung des Zahlungszweckes kann ein beliebiger Text eingetragen werden. Dazu stehen 2 Zeilen mit jeweils 35 Stellen zur Verfügung.

      Empfänger  

      Kontonummer:

      Hier wird eine Liste mit allen Konten angeboten, die bei Auftragsart Eigenübertrag als Empfängerkonten möglich sind. Zu jedem Konto werden Kontonummer und Kontowortlaut angezeigt. Bei nur einem möglichen Konto entfällt die Auswahlliste.

      Name:

      Standardmäßig wird bei Auftragsweiterleitung automatisch der Kontowortlaut vom Empfängerkonto übernommen (Check-Box "aus Kontodaten übernehmen" angehakt). Durch anhaken der Check-Box neben dem Eingabefeld kann ein abweichender Name (max. 35 Stellen) eingegeben werden.

  • Umsatzübersicht

    • Mit Klick auf die Kontonummer werden die jeweiligen Detail- und Umsatzdaten aufgerufen. Ist im Volksbank Internet Banking nur ein Sparprodukt vorhanden, so wird dieses sofort in der Detail-/Umsatzansicht geöffnet.

      Standardmäßig erhalten Sie die letzten 16 Umsätze der letzten 90 Tage der gewählten Sparkarte bzw. des gewählten Sparbuchs. Analog zu den Girokonten bietet sich hier die Möglichkeit zur schnellen und erweiterten Umsatzsuche sowie zur Ausgabe in alle unterstützten Ausgabeformate (PDF, HTML, ...).

      In der Umsatzübersicht werden zu jedem Umsatz, soweit verfügbar, Details wie Auszug, Buchungs- und Valutadatum, Buchungstext, Währung und Betrag angezeigt. Behebungen werden in roter Schrift, Gutschriften in schwarzer Schrift dargestellt. Falls zu einem Umsatz ein Beleg verfügbar ist, wird dies mit dem Hinweis "Beleg" angezeigt.

  • erweiterte Umsatzsuche

    • Mit der "Erweiterten Suche" kann explizit nach Umsätzen gesucht werden, die den eingegebenen Suchkriterien entsprechen. z.B. Sie wollen explizt nach Soll- bzw. nach Habenumsätze suchen, oder nur Umsätzen mit einer bestimmten Bezeichnung im Verwendungszweck sehen! Geben Sie einfach die jeweiligen Suchkriterien in die entsprechenden Eingabefelder ein und klicken Sie anschließend auf den Button "Umsätze anzeigen". Nun werden nur jene Umsätze geladen, die dem/den Suchkriterium(en) entsprechen. Folgende Suchkriterien können eingegeben werden:

      • Buchungsdatum von/bis
      • Betrag von/bis
      • Soll-/Habenbuchunge
      • Buchungstexte enthält
      • Auszugsnummer von/bis mit Jahresauswahl

      Bitte beachten Sie! Es können maximal 1000 Datensätze der letzten 12 Monate inklusive dem aktuellen Monat geladen werden. Die Suche nach Buchungstext oder eine größere Zeitspanne kann die Ladezeit beeinflussen!


       

Alle öffnen Alle schließen Seitenanfang